JUGEND UND UMWELT BAUEN UND UMWELT in-Luft iMonitraf! Inselträume
Suchen Drucken Kontakt Login
13.07.2016
Modellierung aktualisiert

Die Modellierung wurde für die gesamte Zentralschweiz aktualisiert und basiert nun auf den Daten von Anfang 2016. Die Mobilfunkbetreiberinnen konnten im Rahmen der Auktion, die Anfang 2012 stattfand, Frequenzen in zwei neuen Frequenzbändern (800 und 2600 MHz) erwerben und deren Nutzung frei bestimmen. In der Folge wurden 2014 viele Stationen auf LTE umgerüstet. Um auch künftig valable Aussagen über die elektrische Feldstärke machen zu können, wird die Modellierung seit 2013 mit einem verbesserten Ausbreitungsmodell durchgeführt. Damit kann die Strahlung über die neuen Frequenzbander genauer modelliert werden.
Weiter wurden die Gebäudedaten teilweise aktualisiert.


18.12.2013
Meldestelle Nutztiere und nichtionisierende Strahlung (NUNIS)

Wenn Halterinnen und Halter von grossen Nutztieren wie Kühen, Pferden, Schweinen oder Schafen den Verdacht haben, dass gesundheitliche Störungen oder Verhaltensauffälligkeiten bei ihren Tieren durch Elektrosmog verursacht werden, können sie dies über den internetbasierten Fragebogen NUNIS melden. Zur Meldestelle NUNIS.

01.06.2012
Informationsreihe: Rund um den Elektrosmog

  • e-smogmessung.ch startet die Informationsreihe «Rund um den Elektrosmog».

30.05.2011
Freileitung oder erdverlegtes Kabel?

Das Bundesgericht fällte jüngst ein Urteil zum Thema Hochspannungsleitung - Freileitung oder Erdkabel. Es zeigt sich, dass immer eine Prüfung der Verhältnisse im Einzelfall erforderlich ist. Eine umfassende Interessenabwägung beinhaltet neben den Investitionskosten auch die Stromverlustkosten, den Stromverlust an sich, betriebliche und technische Aspekte (z. B. Störungsanfälligkeit und Ausfallzeiten, Stand der Technik) sowie die Folgen für die Umwelt (z. B. Bodenerwärmung).

Zum Bundesgerichtsurteil vom 5. April 2011


30.05.2011
Forschungsresultate des NFP 57

Die Forschungsarbeiten im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms NFP 57 «Nichtionisierende Strahlung – Umwelt und Gesundheit» wurden 2010 beendet. Wo die Forschung des NFP 57 neue Impulse vermittelt kann. Die wichtigsten Forschungsresultate sind in einer Broschüre zusammengefasst.

Zur Broschüre


14.08.2008
Mittelwellen-Sender Beromünster stellt Ende Jahr Betrieb ein

Mittwoch, 13. August 2008, 12:10 – SDA/Schweiz

Der legendäre "Landessender Beromünster" stellt am 28. Dezember 2008 um 24 Uhr nach 77 Jahren seinen Betrieb ein. Der technisch veraltete, 215 Meter hohe Mittelwelle-Sender muss der neuen digitalen Übermittlungstechnik weichen.


19.05.2008
Belastungskarten der ganzen Zentralschweiz verfügbar

Die Karten mit den Elektrosmog-Belastungen durch Mobil- und Rundfunksendeanlagen sind nun für das gesamte Gebiet der Zentralschweiz berechnet und unter www.e-smogmessung.ch verfügbar.



News Archiv...

Kurznews
01.02.2010
Neu fixe Messorte
Seit 1. Februar 2010 sind die Messsonden an den neuen Standorten.
mehr...
27.01.2010
Leitfaden Mobilfunk für Gemeinden und Städte
Das BAFU, das BAKOM und das ARE haben gemeinsam den Leitfaden Mobilfunk für Gemeinden und Städte herausgegeben.
mehr...
02.07.2009
Revision NISV

NIS-Verordnung: Beurteilung benachbarter Mobilfunkantennen wird verbindlich geregelt.

mehr...
01.07.2009
Update "Rund um den Elektrosmog"
Die Informationsreihe "Rund um den Elektrosmog" wurde um einen Beitrag zum Thema "GSM und UMTS -- Alles über die beiden wichtigsten Mobilfunkstandards" erweitert.
mehr...

 
© 2008 ZENTRALSCHWEIZER UMWELTDIREKTIONEN      E-MAIL: INFO@UMWELT-ZENTRALSCHWEIZ.CH